Die Rotköpfige Florfliege

Die Rotköpfige Florfliege


Allgemeines Insektenhotel-Bewohner-Verzeichnis

FLORFLIEGEN  (lat. Chrysopidae, Klasse der Insekten) 

3.  Die Rotköpfige Florfliege (lat. Nothochrysa Fulviceps)

Klasse: Insekten  |  Ordnung: Netzflügler  |  Familie: Florfliegen  |  Gattung: Nothochrysa



Insekten: Die Rotköpfige Florfliege
Anders als die Gemeine Florfliege, zählt die Rotköpfige Florfliege zur Gattung Nothochrysa, die an der Basis ihrer Vorderflügel keine Hörorgane besitzt und deshalb als ursprünglichste Erscheinungsform innerhalb der Florfliegen betrachtet wird. Die Rotköpfige Florfliege ist mit einer Spannweite von bis zu 50 mm deutlich größer als die Gemeine Florfliege. Wie der Name schon verrät, verfügt diese Florfliegenart über einen rötlich gefärbten Kopf, den hervorstehende, golden glänzende Facettenaugen schmücken. Körper und Netzflügel verfügen über ein zartes Grün.

Als Lebensraum bevorzugt die Rotköpfige Florfliege mit Laubbäumen bepflanzte Areale. Ins Insektenhotel zieht sie ein, um tagsüber vor dem grellen Tageslicht geschützt zu sein und um sich über den Winter an einem trockenen Platz zu verstecken.

Indem die erwachsenen Tiere von Nektar und Pollen leben, übernehmen sie die Bestäubung der Pflanzen. Die Larven ernähren sich räuberisch von Blattläusen und Spinnmilben und reduzieren damit die Schädlingspopulationen.

 

Zum vorherigen Insekt

Zum nächsten Insekt

Zurück zur Insektenhotel-Insekten-Übersicht